• Home
  • Leinwand
  • Kugelpanos
  • Lochkamera
  • Schmetterlinge
  •  
  • Kontakt
  • AGBs
  • Impressum
  • Links

Der Alte Steg von Vila do Maio


Die kleine Insel Maio liegt im Südosten von Cabo Verde. Die flache wüstenhafte Insel mit nur
wenig Erhebungen, wurde früher von Hirtensklaven bewohnt. Heute lebt man etwas von der Fischerei, Köhlerei und Landwirtschaft, aber in erster Linie von der Emigration. Auf der westlichen Nachbarinsel Santiago herrscht geschäftiges Treiben, auf Boa Vista, der Insel gleich im Norden boomt der Tourismus, doch auf Maio, der Insel dazwischen, scheint von der Zeit vergessen.

 

Von der Zeit vergessen?
Doch wenn man genau hinsieht erkennt man den Lauf der Zeit am Wandern der Schatten,
und mit etwas Distanz - am Verfall der Dinge.

Schnell schießt die Sonne morgens am Horizont hoch, verweilt den ganzen Tag im Zenit,
und stürzt sich am Abend ins Meer, wo sie verglüht. Man lauscht dem Wind und den tosenden Wellen, schmeckt das Salz auf den Lippen und spürt manchmal den Sand in den Augen.
Gelegentlich stellt sich einem die Frage, seit wann bin ich eigentlich hier?

 

Ein Bild für heiße Sommertage

 

Bom dia